SSL Einstellungen auf dem Apache (Drown)

Das Thema SSL mit Let’s Encrypt werde ich zwar erst in einem später Blogeintrag thematisieren, aber durch die aktuelle Problematik wegen DROWN, schreibe hier doch mal etwas zum Thema SSL. Viele Webserver die im Netz verfügbar sind, sind leider mehr als suboptimal konfiguriert, was nun gerade durch das beeindruckende DROWN-Problem und dem Anbieter Server4You mehr… Read More »

Icons bei einem Screensaver unter OS X

Da ich ja jetzt die weitere Entwicklung von RedPill übernommen habe, bin ich auf ein mehr als illustres Problem gestoßen 🙁 Der normale Weg einer App unter OS X ein Icon mitzugeben, ist schlicht ein AppIcon-Set unter Assets.xcassets zu erstellen, was dann im XCode so aussieht: Die Icons werden auch brav angezeigt, aber in den… Read More »

Matrix Screensaver auf dem MAC

Mein Lieblingsbildschirmschoner auf dem MAC war schon immer RedPill 🙂 Der frühere Entwickler (mathew) hatte anscheinend keine Lust mehr, wegen vieler Änderungen in der Politik von Apple. Er hat freundlicherweise den Quellcode unter GPL gestellt und auch den Link auf Github zu den Sourcen publiziert. Da ich den Bildschirmschoner mag, hab ich mir gedacht, ich… Read More »

Git mit zentralem Repository

Auch wenn Git eigentlich ein verteiltes Versionskontrollsystem ist, gehe ich immer gerne den Weg und richte zunächst ein zentrales Master Repository ein, an das sich alle Clients connecten. Auf dem zentralen Master wird zunächst Git installiert (bei mir auf einem Debian System):

Unter Debian wird ein neues Verzeichnis unter /var/cache/git automatisch angelegt, in dem… Read More »

Antivirus auf dem MAC ?

Macht ein Antivirus-Programm auf einem MAC eigentlich irgendeinen Sinn ? OK, in sämtlichen Windows- oder Linux-VMs die ich auf dem MAC so neben laufen lasse, sind immer irgendwelche Virenscanner aktiviert. Bei den Linux-VMs hat sich seit mehr als 4 Jahren nichts ergeben. Die Windows VMs schlagen regelmässig an. Aber was ist mit dem MAC selbst… Read More »

Macbook Pro 2012 SSD und Speicher aufrüsten

Mein Macbook Pro 15″ (2012) mit 8 GB RAM und einer 500GB HDD schwächelte etwas, wenn ich sehr viele Programme geöffnet hatte. 2 Entwicklungsumgebungen, 3 VMs, ca. 60 Browsertabs verteilt über 3 Browser, SQLDeveloper, eine laufende MysqlDB und diverse offene Terminalsessions brachten das gute Teil ein wenig ans Limit. Es stand also zur Entscheidung: ein… Read More »

Oracle DB 12.x und das C##-User-Problem

Ich habe zu Testzwecken eine Oracle DB 12.1.0.2.0 auf meinem MACBook in einer VM installiert, weil ich für einen Kunden etwas testen wollte. Neben der mehr als suboptimalen Grundinstallation via GUI, wollte ich dann über den EM (Oracle Enterprise Manager) Benutzer für meine Tests anlegen. Tja, da staunt der Fachmann und wundert sich der Laie:… Read More »

SQLDeveloper auf dem MAC

Normalerweise läuft mein MAC ja ohne Probleme und durch den Einbau einer 1TB SSD ist er eigentlich von der Geschwindigkeit her durch Nichts mehr zu toppen. Dachte ich 🙁 Letzte Woche hatte ich eine neue Version des Oracle SQLDevelopers installiert und das Ding natürlich auch versucht zu starten. OK, es blinkte im Dock, zeigte also… Read More »

Oracle DB GUI Installation

Da ich auf meinem MAC zu Test-/Entwicklungszwecken immer eine Menge VMs am laufen habe, kam ich die Tage in die Situation, daß ich in einer VM eine Oracle DB 12c installieren mußte. Bis zur Version 10, die ich auch noch in irgendeiner VM installiert habe, ging das ganze Setup ja noch per Console. Aber mit… Read More »

IPTables Alias für das .profile

Das Arbeiten unter Unix/Linux kann mitunter nervig sein, wenn man Befehle immer wiederholen muß. Daher bieten sich alias an, die man einfach in sein .profle, oder unter bash halt ins .bash_profile, schreibt. Bei der täglichen Spielerei mit meinen geliebten chinesischen Hackern, also der Entwicklung des Scripts aus Teil 2, waren drei alias Befehle mehr als… Read More »